News von den Klassen

Sportfest am 4.5.2024

Am Samstag, den 04.05.2024 fand auf dem Sportplatz in Hüttersdorf das Sportfest der Grundschule statt. 

Bei bestem Wetter versammelten sich viele motivierte und gut gelaunte Kinder, Eltern und Gäste auf dem Sportplatz. Zum Aufwärmen hatten die rund 210 Schüler in den Pausen einen Tanz eingeübt. So begann das Fest gemeinsam unter den Augen zahlreicher Zuschauer. Anschließend zeigten die Schüler ihr sportliches Können in der Leichtathletik. Nach den Disziplinen Weitsprung, Weitwurf und Sprint, bewiesen die Schüler ihre Ausdauer beim 800 m–Lauf. Den Abschluss bildete ein Staffellauf, bei dem die schnellsten Läufer einer Klasse gegen ihre Parallelklassen um einen Wanderpokal kämpften.  Während des gesamten Festes wurden unsere Schüler von ihren Eltern, Großeltern und weiteren Gästen mit viel Applaus zu Bestleistungen angespornt.

Das Fest konnte nur gelingen, da viele Helfer sowohl im Vorfeld als auch bei der Veranstaltung tatkräftig mithalfen. So versorgte uns der Förderverein mit Essen und Getränken. Der SF Hüttersdorf stellte uns Räumlichkeiten sowie Inventar zur Verfügung. Für Notfälle standen zwei Helfer des DRK-Ortsvereins Hüttersdorf und Primsweiler bereit. Zahlreiche Helfer des Turn- und Leichtathletikvereins Hüttersdorf unterstützen uns bei der Zeitabnahme und den Wertungen beim Weitwurf und Weitsprung. 

Ganz herzlichen Dank für die vielfältige Unterstützung!! 

 

Schönes Theatererlebnis für die Kinder der Johannes-Grundschule

Am 27.11.2023 machten sich die Schülerinnen und Schüler der Johannes-Grundschule auf den Weg nach Saarbrücken ins Staatstheater um das Theaterstück „Der Lebkuchenmann“ zu sehen.
 
Es ist kurz vor Mitternacht und Herr von Kuckuck beginnt mit seinem 12-Uhr-Ruf. Doch mit Entsetzen muss er feststellen, dass seine Kuckuck-Rufe heute ganz schrecklich klingen. Herr von Kuckuck ist heiser! Doch für einen Kuckuck einer Kuckucksuhr kann es ganz schön gefährlich werden, wenn man seine Stimme verloren hat.
Doch zum Glück ist Herr von Kuckuck nicht allein. Herr Salz und Frau Pfeffer, aber auch der frisch gebackene Lebkuchenmann wollen helfen (Quelle: Staatstheater Saarbrücken).

Ein tolles Erlebnis für die Kinder, die mit leuchtenden Augen dem Theaterstück folgten und sogar von den Schauspielern eingebunden wurden. 
Ein großer Dank gilt dem Förderverein, der die Hälfte der Buskosten übernahm.

(Foto: ©Martin Kaufhold/ Saarländisches Staatstheater)

Schulobstprogramm

In diesem Schuljahr nimmt unsere Schule auf Anregung aus der Elternschaft am EU-Schulobstprogramm teil. Dieses Projekt führt die Europäische Union in Zusammenarbeit mit dem saarländischen Ministerium für Umwelt, Klima, Mobilität, Agrar- und Verbraucherschutz durch. So erhalten die Kinder kostenlos an zwei Tagen pro Woche frisches Obst oder Gemüse. 

Warum gibt es kostenlos Obst und Gemüse? 

Das EU-Schulprogramm soll Kinder und Jugendliche für mehr Obst und Gemüse in ihrer täglichen Ernährung begeistern und so die Entwicklung eines gesundheitsförderlichen Ernährungsverhaltens unterstützen. Es soll auch dazu beitragen, die Wertschätzung von Obst und Gemüse bei Kindern zu steigern. Außerdem bietet das EU-Schulprogramm die Möglichkeit, Wissen um die Erzeugung und Verarbeitung von Lebensmitteln und deren Zubereitung zu vermitteln oder auch landwirtschaftliche Betriebe zu besuchen. Hierzu werden in den teilnehmenden Schulen und Kitas pädagogische Begleitmaßnahmen durchgeführt. 

Theaterbesuch der 2. und 3. Klassen

Am Freitag, dem 22.September 2023 fuhren das 2. und 3. Schuljahr von der Grundschule Hüttersdorf nach Eidenborn. Dort haben wir uns das Theater „Das Dschungelbuch“ angesehen. Das Wetter war zum Glück schön, denn das Theaterstück wurde draußen aufgeführt. Wir haben viele spannende Szenen gesehen und schöne Lieder gehört. Das hat uns sehr gut gefallen. Vielen Dank an die Jugendtheatergruppe Landsweiler für den besonderen Schulmorgen.

 

geschrieben von Schülerinnen und Schülern der Klasse II.1


Schulfest am 18.3.2023

Endlich war es soweit. Das Schulfest unter dem Motto „Nachhaltigkeit“ fand am 18.3.2023 bei schönstem Wetter statt. Die Kinder führten den Eltern zunächst ein kleines Programm zum Thema „Nachhaltigkeit“ vor. Danach durften sie in der Nachhaltigkeits-Rallye sämtliche Stationen im Schulhaus durchlaufen und erfuhren so, welche Möglichkeiten es für den Umweltschutz gibt. Angebote waren zum Beispiel Stofftaschen, Gläser oder Steine bemalen, Lesezeichen aus TetraPaks basteln, ein Bücherflohmarkt oder eine Mini-Kleiderbörse. Auch konnten sie einen Naturparkour erleben, etwas über die Honigbiene erfahren und eine Handyausstellung besuchen. Die Kinder, deren Eltern und die sonstigen Gäste hatten, ebenso wie das Lehrpersonal, Freude an der Veranstaltung! 
Ein herzlicher Dank gilt dem Förderverein, der die Tombola organisierte und für das leibliche Wohl sorgte sowie allen fleißigen Helfern aus der Elternschaft! Ein großes Dankeschön geht ebenso an unseren Hausmeister Thomas Fisch, der wie immer mit Engagement bereit stand!

Zu schade für die Tonne - Bücher mal anders

Die Kinder der Fuchsklasse 2.2 haben in der Projektwoche, die vom 13. bis 17. März unter dem Motto „Nachhaltigkeit“ stattfand, zum Thema „Zu schade für die  Tonne - Bücher mal anders“ verschiedene Aktivitäten rund um alte Bücher durchgeführt. Sie haben mit Pappmachee (selbst hergestellt aus Seiten alter Bücher) Osternester gebastelt und diese bunt bemalt. Es wurde Papier geschöpft, Collagen und Namensschilder erstellt und eigene kreative Ideen rund ums Buch verwirklicht. Mit viel Elan, Motivation und echter Begeisterung haben die Kinder das Lied „Alle wollen leben“ einstudiert und am Schulfest, das im Anschluss an die Projektwoche stattfand, vorgetragen. Eine spannende Woche, in der mal nicht lesen, schreiben und rechnen im Vordergrund 

stand! Schule mal anders.